Isomerie in der organischen Chemie

http://w3id.org/openeduhub/vocabs/oehTopics/d40efc8d-6d21-41e5-a24c-2d3da67fd9d9

Inbox

Definition

In der organischen Chemie begegnen dir oft Verbindungen, die zwar die gleiche Summenformel besitzen, deren Stoffeigenschaften sich aber teils dramatisch unterscheiden. Dieser auf den ersten Blick merkwürdige Sachverhalt lässt sich mit einem Blick auf die molekulare Struktur der Stoffe klären: Bei sogenannten Isomeren sind die Atome unterschiedlich miteinander verknüpft, die Bindungsverhältnisse unterscheiden sich voneinander.