Die Dipol-Dipol-Kräfte - Anziehung bei polaren Molekülen

http://w3id.org/openeduhub/vocabs/oehTopics/94ceb24f-7085-415e-8abb-73ae1bb5bb46

Inbox

Definition

Als Dipol-Dipol-Kräfte (auch Dipol-Dipol-Wechselwirkungen) werden die Kräfte bezeichnet, die zwischen Molekülen herrschen, die ein permanentes elektrisches Dipolmoment besitzen. Die Ungleichverteilung der Bindungselektronen kommt durch die unterschiedlichen Elektronegativitäten zustanden, die zu polarisierten Bindungen führen.

Vorhandene Dipole wirken sich auf die Siede- und Schmelztemperatur sowie die Löslichkeit aus.