Newtonsche Gesetze

http://w3id.org/openeduhub/vocabs/oehTopics/5eb63223-6b0d-4b3f-9266-155d1aa7ab01

Inbox

Definition

Isaac Newton gilt als einer der Begründer der modernen Physik. Auf seinen Untersuchungen von Bewegungsvorgängen basieren die Newton'schen Axiome: Das Trägheitsprinzip, die Grundgleichung der Mechanik sowie das Wechselwirkungsprinzip. Aus diesen drei Prinzipien lassen sich alle Phänomene der klassischen Physik herleiten. Mit ihrer Hilfe lassen sich alle Phänomene begründen - zumindest solange du nicht über sehr schnelle Prozesse nachdenkst oder sehr kleine Größenordnungen untersuchst. Die Newtonschen Gesetze stellen eine der größten Errungenschaften der Physik dar.