Expressionismus

http://w3id.org/openeduhub/vocabs/oeh-topics/cf1b568b-112c-4253-9a64-7fec10887735

Inbox

Definition

Der literarische Expressionismus (ca. 1905-1925) ist eine Abkehr vom reinen Beobachten und genauem Beschreiben, wie es für den Naturalismus noch galt. Das lateinische “ex” und “premere”, das “Ausdrücken” bedeutet, ist namengebend für die Strömung, in der es hauptsächlich darum geht, Gefühle auszudrücken. Diese können allerdings sehr wohl auf existentielle und gesellschaftsrelevante Themen ausgerichtet sein.