Kunststoffe - langkettige (organische) Moleküle

http://w3id.org/openeduhub/vocabs/oeh-topics/5828c294-98bb-45fc-9784-ce22c6368a27

Inbox

Definition

Kohlenstoffatome sind in der Lage, sehr große Moleküle, sogenannte Polymere zu bilden. Derartige Makromoleküle kommen ganz natürlich zum Beispiel in Pflanzen vor. Im Alltag sind vor allem auch synthetisch hergestellte Polymere - die Kunststoffe - bedeutsam. Diese Kunststoffe haben sehr unterschiedliche Eigenschaften und lassen sich anhand dieser Eigenschaften in Thermoplaste, Elastomere und Duroplaste einteilen. Eine andere Einteilung der verschiedenen Kunststoffe nutzt den zugrunde liegenden Mechanismus ihrer Herstellung: Polyaddukte, Polymere und Polykondensate.